Nachhaltige Marken für Kleidung

Ein Thema welches mich seitdem wir Kinder haben immer mehr umtreibt ist wie man nachhaltiger leben kann. Klar Ressourcen sparen ist in dem Zusammenhang schonmal sehr wichtig, zum Beispiel indem man weniger Strom und Wasser verbraucht. Aber wie sieht es zum Beispiel mit Kleidung aus? Klar die beste Umweltbilanz hat die Kleidung die gar nicht hergestellt werden muss. Ich trage mein Klamotten deshalb solange bis Sie kaputt sind. Und das kann dauern. Ich habe durchaus Hoodies der Marke Superdry im Schrank die inzwischen 9 Jahre alt sind und keinerlei Verschleißerscheinungen haben. Wohlgemerkt die Qualität gibt es dort heute auch nicht mehr. Ab und zu muss dann aber was neues her.

Das das 1€ T-Shirt einer großen Handelsmarke wohl kaum unter sonderlich guten Bedingungen, sei es für die Arbeiter oder für die Umwelt hergestellt werden kann, das dürfte klar sein. Aber wo findet man Nachhaltig produzierte Kleidung. Ich habe mich danach in letzter Zeit umgeschaut als ich auf der Suche noch einfachen Stoffsneakern ala Converse war. Meine Frau hat mir immer davon vorgeschwärmt, aber ich habe in 38 Lebensjahren noch kein solchen Schuhpaar besessen. Auch durch die ein oder andere Doku bin ich auf Marken aufmerksam geworden. Es sind auch nicht immer die Materialien die für mich eine Rolle spielen. Die Firma Wasni aus Esslingen hat sich zum Beispiel dem Thema Inklusion verschrieben.

Hier mal ein paar Marken die ich gefunden habe, vielleicht können die Liste ja gemeinsam ergänzen. Es sind schon einiges an Links aus dem Fediverse eingegangen die ich hier einfach mal auflisten werden. Ich werde die Hersteller nicht werten. Jeder ist klug genug um für sich zu entscheiden ob Ihm die eine oder andere Marke Nachhaltig genug ist bzw. auf was Sie oder Er besonderen Wert legt. Leider kann ich auch nicht beurteilen ob jede dieser Marken wirklich Nachhaltig ist oder ob bei einige nur Greenwashing betrieben wird. Wer dazu näheres weiss kann gerne Kommentieren oder was im Fediverse dazu beitragen.

Mr. Inbetween hat auch noch eine Website vorgeschlagen welche verschiedene Marken bewertet: https://goodonyou.eco/

Was die Sneaker angeht so habe ich mich für die White Lo Cap von Ethletics entschieden. Jetzt müssen diese mal zeigen wie robust Sie sind. Denn eines ist klar: Schuhe die nach 6 Monaten auseinanderfallen sind nicht sehr nachhaltig, und natürlich auch teuer. Denn die einwandfreien Lieferketten und faire Bedingungen für Mitarbeiter wollen ja auch bezahlt werden.

Ich bin da auf jeden Fall gespannt wie mein Experiment weiter geht. In Zukunft will ich noch mehr darauf achten was für Kleidung ich kaufen. Einerseits soll die Qualität stimmen damit die Kleidung möglichst lange hält. Auf der anderes Seite soll das Design zeitlos sein, aber ich richte mich eh nach keinen Trends.

Nachtrag:

Vielen Dank für die ganzen Links und Anregungen aus dem Fediverse. Und ja am Nachhaltigsten ist es natürlich second Hand zu kaufen, das macht meiner Meinung nach vor allem bei Kinder Sinn. Wie sehen es an unseren dreien wie schnell die aus Klamotten raus wachsen. In meinen Fall ist es eher so das ich meine Kleidung trage bis Sie kaputt ist, da gibt es dann nicht mehr viel weiterzugeben. Second Hand für mich kaufen ist schwierig, ich bin relativ groß von daher passen idR die Standardgrößen nur schlecht.

Ein Gedanke zu „Nachhaltige Marken für Kleidung“

Schreibe einen Kommentar zu Patrick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.