Digibit R1 Stromverbauch

Seit einiger Zeit nutze ich einen Digibit R1 Sat IP Server um das Satelliten Signal in der ganzen Wohnung zu verteilen.

Die Experimente mit TV Karten in meinem unRaid Server waren aufgrund von zahlreichen Standby Problematiken unter Linux nicht sehr überzeugend. Da macht die Digibit Box Ihren Job schon viel besser. Zumindest mit der richtigen Software. Die Standard Firmware ist nicht sonderlich gut.

Zum Glück gibt es eine alternative, nämlich satip-axe.

Da ich sonst keine großen Informationen dazu gefunden habe, habe ich mal den Stromverbauch des Digibit R1 mit meinem Profitec KD302 gemessen. Wichtig ist das man bei den MINISATIP_OPTS unter satip-ax den Parameter -P 0 (bei Version 10 und darunter) bzw. -P 1 (aber Version 11) setzt. Damit erst werden die Tuner beim idlen abgeschaltet. Ansonsten steigt der Stromverbrauch mit jeden dazu geschalteten Tuner auf ca. 18W und bleibt dabei auch wenn die Tuner nichts zu tun haben.

Also hier eine kurze zusammenfassung des Verbrauchs inkl. dieser Option an einem Inverto Unicable LNB:

Idle: ca. 9W

1 Tuner aktiv: ca. 14W

2 Tuner aktiv: ca. 15,5W

3 Tuner aktiv: ca. 17W

4 Tuner aktive: ca. 18W

4 Gedanken zu „Digibit R1 Stromverbauch

  1. Hi,

    ich stehe etwas auf dem Schlauch. Ich habe Version 12 installiert und möchte gerne das -P 1 einfügen, nur leider weiß ich nicht genau wo das hin muss.
    Ich habe aktuell in meiner Config Unicable hinterlegt und das funktioniert.

      1. Also quasi so?
        das ist der Unicable Befehl:
        MINISATIP_OPTS=“-u 0:1-1420,1:0-1210,2:2-1680,3:3-2040″
        ergänzt:
        MINISATIP_OPTS=“-u 0:1-1420,1:0-1210,2:2-1680,3:3-2040 -P 1″
        oder muss ich es etwas anders abtrennen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.