Rezept: 10min Pfannenpizza

So mal ein Rezept auf dem Blog welches ich heute ausprobiert habe und von dem alle bei uns ziemlich begeistert waren.

Normalerweise mache ich Pizza auf die klassische Art: Mehl, Hefe, Wasser, Salz und Zeit. Manchmal hat man diese Zeit nicht also muss eine andere Lösung her und die heisst Pfannenpizza. Also eine Pizza die in der Pfanne gebacken wird. Klar knusprigen Käse kriegt man so nicht, dafür muss die Pizza abschließend doch noch unter dem Grill in den Ofen.

Das schöne ist: Es geht schnell. Der Teig besteht auch nur aus vier Zutaten. Als Pizza Sauce kann zur Not auch Ketchup dienen.

Also frisch ans Werk, für den Teig brauchen wir:

  • 140g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
  • 140g griechischen Joghurt (hab 2,5% genommen)
  • Salz
  • 1 TL Backpulver

Einfach die Zutaten für den Teig vermischen und auf größe der Pfanne ausrollen. Pfanne vorheizen und den Boden mit Olivenöl einpinseln. Nun den Teil einlegen und so lange backen bis der Teil von unten Goldbraun ist (so nach ca. 3 Minuten). Die Oberseite mit ein bisschen Oivenöl einpinseln und den Teig drehen. Nun könnte Ihr die Oberfläche belegen, mit Sauce, Belag und Käse. Wollt Ihr mit der Pfanne weitermachen dann dreht die Hitze runter und legt einen Deckel auf die Pfanne. Nach 4-5min ist die Pizza fertig und der Käse geschmolzen. Wie gesagt wenn Ihr eine knusprige Käsekruste wollt dann schiebt die Pizza nach dem belegen ein paar Minuten unter den Grill im Ofen.

Guten Hunger. Der Teil reicht übrigens für eine große oder zwei kleine Pizzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.