Arduino Nano wird nicht erkannt, was tun?

You can find an english Version of this Post here: Arduino Nano does not work. What to do?

Manchmal hat man halt ein Brett vor dem Kopf, so wie ich als ich am Wochenende ein wenig mit den zwei Arduino Nano Clones spielen wollte die ich mir supergünstig aus China bestellt habe.

Das Problem, die Nano’s werden vom Betriebsystem und folglich auch nicht von der Arduino Software erkannt.

Habe ich jetzt also Schrott bekommen und die Teile sind defekt (da Sie blinken können Sie zumindest nicht komplett kaputt sein), oder liegt der Fehler woanders.

Zum Glück sind die Boards nicht defekt, dem OS fehlte nur der passende Treiber für den USB/Seriell Wandler Chip, den ich beim Arduino Uno Board nicht brauchte. Denn das Board nutzt ja einen Atmega 16U2 als USB/Seriell Converter.

Damit man auch den richtigen Treiber installiert muss man erst einmal feststellen welcher Wandler Chip genutzt wird. Früher war das eigentlich immer ein Modell der Firma FTDI (oder ein billiger Klon). Inzwischen werden die Nano Clone auch gerne (leider) mit Wandler Chips der Firma Winchiphead ausgestattet.

Welchen Chip Ihr auf dem Board habt lässt sich schnell mit einem Blick auf die Unterseite klären:

FTDI

winchiphead

Einerseits kann man die Chips natürlich an der Aufschrift identifizieren, ausserdem unterscheiden Sie sich auch noch deutlich in der Bauform.

Wenn Ihr wisst welchen Chip Ihr habt dann ist es auch sehr einfach an die passenden Treiber zu kommen:

FTDI Treiber

Winchiphead Treiber (Treiber für macOS 10.9-10.12)

Installiert es, und schon wird der Arduino Nano beim anstecken auch erkannt, und man kann mit der Arbeit beginnen.

Sonderfall Mac OS X 10.10 aka Yosemite

Ein Sonderfall ist hier Mac OS X 10.10 aka Yosemite.In dieser OSX Version wurde das sogenannte Kext signing standardmäßig aktiviert. Da der Treiber des Chips jedoch nicht signiert ist funktioniert er schlicht nicht. Man kann dieses Problem wohl umgehen indem man den kext signing check über das nvram des Mac deaktiviert und so in den kext dev Modus schaltet, aber damit hebelt man natürlich auch ein Stück weit das Sicherheitskonzept von OSX aus. Deswegen würde ich vor der Bestellung es Arduino Nano Clones klären welcher USB/Seriell Chip verbaut ist.

Inzwischen habe ich einen signierten Treiber von Winchiphead bekommen. Schaut einfach weiter unten nach für den Download.

Eine andere Methode ist den CH340 Treiber von Codebender.cc zu verwenden. Man findet Ihn im Codebender Github Repo (ch34xInstaller.pkg). Der Treiber ist signiert und funktioniert daher problemlos unter Yosemite. Einziger Nachteil im Anschluss an die Installation wird Codebender über die erfolgreiche Installation informiert. Das kann man aber sicherlich mit Littlesnitch etc. unterbinden.

Hoffe das hier erspart so manchem die unnötige Fehlersuche.

21.11.2014

Peter hat mir noch einen Hinweis gegeben das sein Arduino Nano mit einem anderen USB / Seriell Wandlerchip ausgestattet ist. Statt einem FTDI Chip (oder ner billigen Fälschung) kam bei Ihm ein Winchiphead CH340 Wandler zum Einsatz. Auch dieser benötigt einen Treiber welchen man auf der Hersteller Homepage herunterladen kann http://www.wch.cn/download/CH341SER_EXE.html

20.08.2015

Nach ca. 3 Wochen warten habe ich auf meine Anfrage bei Winchiphead eine Antwort bekommen. Natürlich asiatisch höflich. Scheinbar hat man dort keinen Entwickler mehr für OSX Treiber, was schon ein bisschen peinlich ist, ausserdem werden Ihre Chips von den Kunden nicht so oft im zusammenhang mit OSX benutzt. Naja man möchte sich jetzt um einen signierten Treiber bemühen. Wenn es diesen gibt werde ich den Post hier updaten.

05.10.2015

Inzwischen hat mir Winchiphead einen signierten Treiber geschickt. So kann man auf den Einsatz des Codebender Treibers verzichten. So lang die Downloadseite von Winchiphead noch nicht geupdated wurde könnt Ihr den Treiber hier laden:

CH34x_Install

43 thoughts to “Arduino Nano wird nicht erkannt, was tun?”

  1. Hallo,

    ich habe mehrere Treiber für einen Arduino nano mit chinesischem billig USB-Chip unter Windows 7 probiert und leider keinen Erfolgt gehabt. Die serielle Schnittstelle hat nicht funktioniert.

    Auf einem Ubuntu Linux Rechner habe ich dann die Arduino IDE installiert (apt-get install arduino) und konnte unter Linux den Arduiono nano programmieren.
    Ab und zu muss man leider nach einem System Update des Kernels die IDE neu installieren, damit die serielle USB Schnittstelle wieder funktioniert. Linux hat halt auch Nachteile.

    Ubuntu in Virtual Box auf dem Windows 7 Rechner hat leider nicht funktioniert. Das USB Device lässt sich ja durchreichen, ist aber nicht stabil.

    Rolf

  2. Vielen Dank. Das war genau mein Problem und dein Tipp hat mir weitergeholfen. Ich habe die Lösung in meinem Blog auch einmal niedergeschrieben und auf dich verwiesen.

  3. Vielen Dank!
    Nach langen Suchen habe bin ich gottseidank auf diesen Blog getroffen.
    Habe den Treiber für den CH340 installiert und siehe da, es klappte sofort.
    Ich möchte diese Arduinos Nano für den Unterricht einsetzen und war schon ziemlich verzweifelt, da ich eine große Menge dieser Nanos gekauft hatte.

    Also nochmal: Vielen Dank

    1. Ja Schade das es in meiner Zeit auf der Schule diese Möglichkeiten noch nicht gab. Da waren mit Turbo Pascal gelöste Matheaufgaben das höchste der Gefühle. Nicht gerade das beste Mittel um Jugendliche für die Informatik zu begeistern.
      Viel Spass mit den Arduinos im Unterricht.

  4. Deine Seite spielt heute für mich beim Thema „Nützlichkeit“ in einer Liga mit Wikipedia, Google und Stackoverflow! Vielen Dank für den WCH-Treiber-Hinweis!

  5. Hi, ich hab das gleiche Problem mit meinem Nano.
    Ich habe den CH340er Chip. Hab mir dann auch die Treiber unter dem Link runtergeladen und die Dateien aus dem „CH341SER“ Ordner installiert und den PC neu gestartet, leider ohne Erfolg.
    Und mit der anderen Datei im „INSTALL“ Ordner hab ich leider nicht viel Anfangen können da ich nicht weiß welche Knöpfe ich drücken muss…
    Würd mich über nen Tipp sehr freuen 😉

      1. Hi, ich habe es auf meinem Notebook mit Win 8.1 getestet.
        Den Treiber habe ich von deinem Link.
        „http://wch.cn/downloads.php?name=pro&proid=5“
        allerdings erreiche ich die Seite gerade nicht mehr…

        1. Würde mir das gern angucken, aber leider gibt es in den letzten Tagen scheinbar ziemliche Probleme mit der WCH Website so das ich nicht an de Treiber heran komme.

  6. Also bei meinem Laptop (läuft unter WIN7
    Hat es genau so Funktioniert wie inn Deinem Block.
    SUUUUUPER.
    Ich bin sehr froh dass es solche netten Leute wie Dich gibt und Lösungen für solche Probleme Posten.
    Aber ich habe eine andere Frage.
    Ich besitze einen Arduino UNO
    Für den habe ich einen 2ten Prozessor gebaut habe einen (3euro) USB Programmer hab den „normalen Uno“ als ISP Benutz den Arduino Bootloader geladen, alles super.
    Hab mir dann ein Minimalboard für den Uno (und euch für meinen Pro Mini) gelötet.
    Mit der Arduino IDE kann ich (muss nur den Prozesseor tauschen) bei UNO also DIL28 Gehäuse und oder meinen Pro-Mini aufstecken und im Menü den Prozessor wählen.
    Programm laden passt.
    So nun mein Problem.
    Ich möchte auf Netbeans umsteigen.
    für meinen UNO (DIL28) kann ich den Chip auswählen, den COM-Port) auf Ausführen (ist wie laden) klicken und das Programm geht direkt auf den Chip.
    Für den Pro Mini und den Nano klappt das leider nicht.
    Wird von Netbeans nicht geladen, erkennt den Programmer nicht obwohl der beim UNO-Chip tadellos geht.
    ????
    Ich habe schon alles versucht andere Programmer ander Chips laden nüscht 🙁

  7. SUPER!!! Vielen vielen Dank 🙂

    Hatte den Winchiphead Chip auf meinem Nano Klon.

    Der Hersteller war so geschickt ihn mit dem Q. C. PASSED Sticker zu überkleben.

    Und ich wollte es schon zurück schicken 🙂

    Danke auch für das Hosten des Downloads. Spende folgt sobald eine Bitcoin Wallet agelegt ist.

  8. Hallo, ich hatte dieselben Probleme. Meine Clone kamen hier mit absolut leeren MEGA328 an.
    Nachdem ich den entsprechenden Treiber (CH340) von der Website http://www.wch.cn/download/CH341SER_ZIP.html installierte kannte Windows ( Win7 64bit und XP) den Port, konnte aber nichts hochladen. Mit meinem AVR ICE habe ich dann zuerst den entsprechenden Bootloader in meinem Fall für den MEGA328 aus dem Verzeichnis C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\arduino\avr\bootloaders\optiboot geladen UND die Fuses richtig eingestellt:
    BODLEVEL 2,7V
    SPIEN AN
    BOOTSZ 1024 startadress $3C00
    BOOTRST AN
    SUT_CKSEL Ext Crystal 8Mhz- 65ms
    Alles andere nicht anklicken bzw. abwählen.
    Erst dann hat bei mir alles funktioniert.

  9. Hi leute,
    ich bin ganz neu in sachen Arduino, habe mir auch diesen Winchiphead geholt und die Software gedownloadet von der chinesischen Page, nun hab ich kein plan wie ich das ganze auf Linux installieren soll.
    Kann mir irgend ein LinuxFreak helfen, der auch Ahnung von den Arduinos hat?

    Würde mich sehr freuen : )
    Hab schon überall gesucht aber keine Anleitung zum installieren der CH341PAR_LINUX.ZIP gefunden.

    1. Brauchste auch nicht. Der Linux Kernel bringt normalerweise den passenden Treiber schon mit. Es muss nichts nachinstalliert werden. Arduino anschließen und dann schauen ob im Ordner /dev ein neues Gerät ttyUSB0 o.ä auftaucht.

  10. Ein herzliches Dankeschön Björn!

    Hatte mir auch drei Stück aus China bestellt und FTDI Treiber wie ein blöder installiert. Dein Artikel hat es dann aufgeklärt, ich hab die richtigen Winchiphead Treiber installiert – funktioniert nun an meinem Mac wie gewollt. Super! Noch mal vielen, vielen Dank!!!

  11. Vielen Dank für diesen Blogeintrag.
    Ich habe schon mehrere Seiten durchsucht, wo eigentlich immer das selbe gesagt wird, aber nichts davon hilft.
    Ich habe zuvor mit drei verschiedenen Arduino Modellen von 5 verschiedenen Herstellern problemlos auf meinem Linux Rechner gearbeitet. Aber dann wollte ich ein paar Tage weg und hatte einen PC mit Win7, auf dem das überhaupt nicht ging.
    Ich hatte schon befürchtet, dass ich das Board beim Löten geschrottet habe und ich jetzt nicht weiterarbeiten kann 😀
    Aber letztendlich war es nur ein Treiberproblem (von denen ich gedacht habe, dass sie 2017 nicht mehr in dieser Art auftauchen würden).

  12. AAAACHTUNG!!!
    Ich wollte mir von der Winchiphead-Seite nicht direkt die EXE runterladen, weil ich bei sowas immer paranoid bin. Habe mir dann die Zip-Datei http://www.wch.cn/download/CH341SER_ZIP.html runtergeladen. Diese enthält wohl Malware laut Virustotal.
    https://www.virustotal.com/de/file/543426ce41c8d5fa42aaa9885f8cd6c1132245a9552ee0e842b2993bae6ed224/analysis/1508669925/
    Alleine das sich im Intstall-Verzeichnis ein Unterverzeichnis befindet welches aus einem UNICODE-Charakter besteht ist schon nen Warnzeichen. Aber dann direkt so eine Verzeichnis-Struktur? „INSTALL/\u0123\ufffd\ufffd\ufffd\ufffd\ufffd.EXE“
    Das schreit nach Backdoor. Laut Virustotal: W32/Trojan.CTHP-3817
    Also VORSICHT beim Winchiphead-Treiber!!!!!!! Schreib die mal wer an.

    1. Warum schreibst du sie nicht einfach einmal an und schilderst Ihnen deine Erkenntnisse.
      Ich konnte das was du schilderst nämlich nicht nachvollziehen. Im Install Ordner befindet sich bei mir nur einen Exe mit Unicode Filename, kein Unterordner mit Unicode Zeichen.
      Die Exe Datei wird bei Virustotal von 3 (seltsamen Schrott Scannern) wohlgemerkt als gefährlich erkannt. Das kann man wohl unter schlechte Heuristik abhaken.
      Vorallem wenn man sich schon die Zip File lädt die alle Driver Files zur direkten Installation unter Windows bereit hält, warum sollte man dann noch auf irgendeine Exe klicken?

  13. Hallo,

    ich habe einen Nano V3 und würde diesen gerne mit dem Raspberry Pi 3 und Windows IoT betreiben. Dieser wird laut dem „DEVCON“- Befehl auch erkannt. Allerdings mit dem Status 28 (Treiber nicht installiert). Kennt jemand einen Windows IoT Treiber dafür, oder gibt es noch eine andere Lösung? Unter Windows 10 funktioniert das Gerät einwandfrei (Treiber ist der CH341SER). Kann man diesen Treiber evtl. auch für Windows IoT verwenden? Wenn ja wie kann ich den dort installieren?

    1. Da haste schlechte Karten, es gibt schlicht keinen Treiber für Win 10 IOT.
      Der einzige USB Seriell Wandler welcher unterstützt wird ist der CP2101. Den normalen Win 10 Treiber kannst du nicht verwenden da beide Betriebssysteme auf komplett unterschiedlichen Architekturen laufen.

      Btw eine Liste der von Win 10 IOT unterstützen Hardware findest du hier:
      https://docs.microsoft.com/en-us/windows/iot-core/learn-about-hardware/HardwareCompatList

      Ich würde die Experimente einstellen. Win 10 IOT ist genauso tot wie Windows Phone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.