Firmware Update für Adaptec AAR-1430SA

Ich habe meinem unRaid Server einen neuen (gebrauchten) Raid Adapter gegönnt, da mir langsam die Ports ausgehen und die bisherige günstige Sata Schnittstellenkarte so Ihre Probleme damit hat die Festplatten richtig in den Standby zu versetzen. Für das Cachedrive nicht schlimm für Datenplatten aber blöd.

Auf der Suche nach einer 4 Port Sata Karte bin ich ich der schon recht betagten Adaptec AAR-1430SA hängen geblieben. Für Magnetplatten reicht Sata 3G noch aus, ausserdem ist die Karte gebraucht schon für 30€ zu bekommen, mehr sollte man dafür auch nicht zahlen. Aktuellere Karten kosten gut das doppelte.

Vor dem Einsatz im unRaid sollte man jedoch noch ein Firmware Update durchführen. Gebrauchte Karten haben sowas wahrscheinlich nie erhalten, es ist aber wichtig da erst mit der letzten Firmware 2507 die Unterstützung für HDD’s größer 2,2TB eingeführt wurde.

Das Update muss unter DOS durchgeführt werden was aber zum Glück kein großes Problem darstellt. Ich habe das Update auf einem Testsystem durchgeführt in dem nur die eine Controllerkarte ohne Harddisks etc. steckte.

Ihr braucht für das Update nicht viel:

Der Vorgang ist ganz easy. Rufus bringt von sich aus schon Freedos mit. Wählt beim formatieren einfach aus das Rufus ein Startfähiges Laufwerk mit FreeDos erstellen soll. Entpackt die Firmware Datei z.B. mit 7Zip und speichert den Inhalt auf dem USB Stick. Nun könnt Ihr den Stick an euer Testsystem stecken und davon booten. Ist dies geschehen startet einfach das Programm AFU.exe. Der rest ist Selbsterklärend. Führt das Update durch und startet des Rechner im Anschluss neu. Siehe da euer Controller hat die neueste Firmware und Ihr werdet damit sicher noch ein paar Jahre Spass haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.