Halloween Bastelei: Uncanny Skull

So Halloween steht vor der Tür und meine Frau hat mir einen Totenschädel mitgebracht den Sie für schmales Geld bei Tedi, Action oder sonst wo erworben hat.

Jetzt musste ich damit natürlich etwas machen, aber einfach nur nen Licht reinstellen wäre blöd, also habe ich weiter überlegt und mich an das Projekt Uncanny Eyes von Adafruit erinnert.

Das war ja schoneinmal eine super Basis auch wenn es eigentlich nicht für den ESP32 geschrieben war lässt es sich Problemlos umsetzen, da der Chip über genug Power verfügt. Das wird jetzt hier keine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung sondern eher eine knappe zusammenfassung. Vieles müsstet Ihr selber an eure Gegebenheiten anpassen. Das wichtigste, nämlich den Sourcecode sowie die Pinbelegung serviere ich euch aber, das passend zusammenzustricken hat am meisten Zeit gebraucht.

Teileliste:

  • 1x ESP32 Dev Kit
  • 2x 1,8″ TFT Display mit ST7735 Chipset
  • Dupont Kabel
  • Totenschädel
  • 3D gedruckte Adapter zur Befestigung.

Eigentlich alles Sachen die Problemlos zu bekommen sind. Wichtig ist es das die Display den richtigen Chipsatz haben, sonst muss der Code wieder angepasst werden. Ja die TFT’s machen nicht so ein tolles schwarz aber dafür sind Sie billig. Ich habe für 3 Stck. ca. 17€ bezahlt.

Das ganze ist eigentlich relativ Simple. In meinem Fall mussten die Augenhölen des Totenschädels ausgebohrt werden, ich habe dafür einen Stufenbohrer genommen im die Augenhöhlen auf ca. 30mm aufzubohren.

Dann habe ich mir Adapter für die Displays angefertigt, der Ring der vorne heraussteht hat den Vorteil das ich das die Displays einfach in die Augenhöhlen hineinklemmen kann und Sie vielleicht mal in einem anderen Projekt recyclen kann.

Bisschen Tricky war es die richtige Pinbelegung zwischen Display und ESP hinzukriegen. Bis auf den CS Pin teilen sich die Displays alle Leitungen, weswegen ich einfach an diese Leitungen ganz häßlich weitere Pins angelötet habe (Jumper hilft hier echt weiter).

Belegung sieht wie folgt aus


ESP<----------->TFT

3,3v<----------->VCC

GND<---------->GND

16/17<-------------->CS

14<--------------->Reset

2<----------------->AO

23<---------------->SDA

18<---------------->SCK

5V<--------------->LED

Kann natürlich je nach Display abweichen.

So jetzt muss natürlich noch die Software drauf. Wie gesagt ist es eine Abwandlung des Adafruit Codes für den ESP und den ST7735 Chip. Geflashed wird das ganze mittels Arduino IDE, installiert dort bitte noch die Adafruit GFX und die Adafruit ST7735 Bibliothek nach.

Folgenden Quellcode braucht ihr:

https://gist.github.com/bjoerns1983/8b8a0ee2c62448674c2a577d034d45f1

Legt euch dann noch die defaultEye.h in den Projektordner:

https://gist.github.com/bjoerns1983/e3779df77c3c94add83ee8999277b29c

Nun könnt Ihr das ganze übersetzen und auf den ESP schieben, anschließend sollten euch zwei Augen angucken.

Die verfrachten wir nun in unseren Plaste Schädel, lassen den ESP verschwinden und fertig ist die kleinen Halloween Deko. Bei mir wird das ganze über ein USB Netzteil betrieben. Vielleicht erweiter ich den Schädel nächstes Jahr noch um Sound und lasse seinen Kiefer wackeln etc.

Viel Spass beim nachbauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.