IKEA Lack Wohnzimmertisch mit Mosaik verschönern

Mal wieder eine kurze DIY Bauanleitung für die die es interessiert.

Wie viele andere haben wir in unserem Wohnzimmer einen IKEA Lack Tisch stehen, denn in 90×55 cm ist er mit 20€ einfach nur günstig. Jetzt hatte unser Tisch nach einigen Jahren schon ein paar Macken auf der Oberfläche so das er nicht mehr ganz so schön aussah. Als Mann dachte ich mir natürlich: Dann kaufen wir für 20€ halt nen neuen Tisch. Meine Frau kam jedoch auf die Idee den Tisch zu individualisieren und fragte mich ob man Ihn nicht mit Mosaikfliesen bekleben kann.

Eines schon mal vorweg: Das ganze ist nicht günstiger als den Tisch neu zu kaufen. Aber meiner Meinung nach lohnt es sich wenn man das Ergebnis sieht. Was man dazu braucht bekommt man in jedem Baumarkt:

Material:

  • ca. 0,5 qm Glasmosaik Fliesen, Steingröße 2cm x 2cm, Passen perfekt ohne das man die Steine schneiden muss
  • Fliesenkleber, am besten schon fertig angemischt z.B. „Lugato – Drauf + Sitzt
  • Fugenweiß, muss kein spezielles für Mosaik etc. sein
  • Lösungsmittel ala Silikonentferner, Isopropanol oder Reinigungsbenzin

Werkzeug

  • Schere
  • Zahnspachtel
  • Fugengummi
  • Schwamm
  • 2x Eimer
  • Malerkrepp

1. Mosaikmatten zuschneiden und Tisch vorbereiten

Als erstes bereiten wir unseren Tisch vor und scheiden die Mosaikmatten zu. Legt die Mosaikplatten auf den Tisch auf und schneiden einfach das ab was übersteht. Durch die 2x2cm großen Steine sollten die Matten hinterher perfekt auf den Tisch passen. Nun klebt Ihr die Seiten der Tischplatte mit Malerkrepp ab, so verhindert Ihr das Ihr später die Seiten des Tisches mit Fliesenkleber oder Fugenmasse versaut.

Anschließend reinigt ihr die Tischplatte mit dem Lösungsmittel damit Sie staub und fettfrei ist.

2. Mosaikmatten aufkleben

Nun könnt Ihr dazu übergehen die Mosaikmatten auf die Tischplatte zu kleben. Dazu tragt Ihr den Fliesenkleber mit dem Zahnspachtel gleichmäßig auf die Tischplatte auf. Hier ist aber nicht das Motto „Viel hilft viel“. Alles was nämlich zu viel drauf ist und sich zwischen den Fugen der Plättchen rausdrückt muss vor dem verfugen mühselig  wieder herausgekratzt werden. Und bei diesem fertig angemischten Kleber ist das verdammt schwer möglich. Ich habe diesen Kleber übrigens deshalb gewählt weil ich mir so den Dreck beim anmischen spare und der Kleber auch auf Problematischen Untergründen super hält.

Ist der Kleber aufgetragen legt Ihr die Mosaikmatten auf. Bei den Matten die Ihr zugeschnitten habt achtet bitte darauf das die angeschnittenen Seiten nicht Richtung Tischkante zeigen. Drückt die matten gut an so das eine schöne plane Fläche entsteht.

Nun heisst es warten, mind. 24 Std. bis der Kleber trocken genug für das verfugen ist.

3. Verfugen 

Nun wird das ganze verfugt. Dafür nimmt man handelsübliches Fugenweiss. Ein 1 kg Beutel reicht vollkommen aus. Zuerst prüft Ihr ob sich irgendwo Kleber durch die Fugen gedrückt hat. Falls ja dann kratzt Ihn bitte aus. Nun mischt Ihr das Fugenweiss an, so wie es auf der Packung steht. Gebt nun immer wieder Fugenweiss auf das Fugengummi und drückt es in die Fugen. Bei mir hat es sich bewährt wenn man bei den vielen Fugen immer in einer X- Bewegung über die Mosaiksteinchen geht. Entfernt möglichst viel von der Fugenmasse mit dem Fugengummi von den Mosaiksteinchen.

Vergesst beim verfugen auch nicht die Kanten. Deswegen haben wir ja mit Malerkrepp vorgesorgt.

Nun lasst Ihr die Fugenmassen ca. 20min antrocknen. Dann nehmt Ihr einen Eimer Wasser und einen Schwamm und wascht die überschüssigen Fugenmassen ab. Nehmt aber bitte nur einen feuchten Schwamm, und keinen der voll mit Wasser ist. Wahrscheinlich müsst Ihr das Wasser zwischendurch mal wechseln, je nachdem wie viel Fugenmasse Ihr wieder runter holt.

Wir wollen ja nicht die Fugen wieder komplett auswaschen sondern nur die überschüssige Fugenmasse wieder los werden.

Nach ca. 2 Std. warte Zeit könnt Ihr das Kreppband entfernen. Nun solltet Ihr die Fugenmasse gute 24-48 Std. trocknen lassen.

4. Nacharbeiten

Wenn die Fugenmasse richtig trocken ist könnt Ihr die Mosaiksteine mit Fliesenreiniger wieder aus Hochglanz bringen. Wie das ganze aussieht wenn es fertig ist seht Ihr hier:

Foto

 

Btw. wenn Ihr noch nach weiteren Anregungen sucht um euren Wohnzimmertisch zu verschönern dann könnt Ihr ja mal auf dem Blog von Woody Möbel vorbei schauen. Unseren Tisch könnt Ihr da auch noch mal bewundern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.