Libreelec auf Nexbox A95X installieren

Vor einiger Zeit habe ich mir zwei Android Boxen vom Typ Nexbox A95X bestellt. Warum? weil die Dinger saumäßig günstig waren. Inklusive Versand ca. 22€ aus China und damit noch unter der magische Grenze so das kein Besuch beim Zoll nötig wurde. Die Leistungsdaten sind nicht schlecht. 1GB RAm, 8GB Rom und S905 bzw. S905X CPU, sodas auch 4K möglich sein sollte. Vielleicht mal ein schöner Ersatz für meine Intel NUC’s welche 4K nicht stemmen können.

Einziger Nachteil auf den Dinger läuft Android, und unter Android funktioniert Kodi mehr schlecht als recht. Was liegt also näher als auf die Teile Libreelec  zu installieren. Dank der Vorarbeit einiger genialer Köpfe ist das auch nicht so schwer, wenn man weiss worauf man achten muss.

Zuerst solltet Ihr checken welche CPU in eurer A95X Box steckt. Dies könnt Ihr anhand des Typenaufkleber an der Unterseite ablesen:

S905

S905X

Der restliche Vorgang ist auch nicht weiter kompliziert ihr braucht nur noch eine microSD Karte + Reader:

  1. Libreelec USB/SD Creator hier laden. Dort findet Ihr auch eine Anleitung wie das Tool funktioniert
  2. Libreelec Release hier laden https://sx05.eu/s905/ (img.gz datei) und entpacken
  3. Datei mit dem USB / SD Creator auf die microSD Karte schreiben
  4. Habt Ihr eine S905X springt zu Punkt 5. Ansonsten ladet euch aus dem Device Tree Ordner die passende DTB Datei für eure Box  (bei mir wars die gxbb_p200_1G_100M_RealtekWiFi.dtb) öffnet euren Dateimanager, löscht die vorhandene dtb.img, kopiert die geladene Datei dort hin und benennt Sie zu dtb.img um
  5. Strom von der Box abziehen, Karte einstecken, mit einem Zahnstocher den Button im AV Anschluss drücken und gedrückt halten, Strom ran und schauen wie Libreelec bootet. Ja ner Knopf befindet sich innerhalb der Box hinter dem mit AV gelabelten Anschluss, nutzt also bitte etwas nicht leitendes, wie eben einen Zahnstocher.

Nun läuft Libreelec von der microSD Karte. Möchtet Ihr Libreelec auf den internen Speicher kopieren dann verbindet euch via SSH auf die Box (User root / PW libreelec) und führt den Befehl installtointernal

Das Stock Android wird dabei natürlich gelöscht, aber das braucht eh kein Mensch.

Möchtet Ihr libreelec updaten geht das ähnlich easy via ssh. Zuerst such ihr euch die neuerste img.gz Datei (und ggf den passenden Device Tree) unter diesem link https://sx05.eu/s905/. Danach braucht Ihr folgenden Kommandos (ich habe hier das aktuellste derzeitige Release genommen)

cd .update/

wget http://sx05.eu/s905/8.0.2a/LibreELEC-S905.arm-8.0-8.0.2a.img.gz

reboot

Nach zwei Reboots solltet Ihr dann aktuell sein.

Viel Spass

58 thoughts to “Libreelec auf Nexbox A95X installieren”

  1. Hallo
    wenn man Libreelec in den internen Speicher geschrieben hat, gibt es ein zurück auf Android?
    Mein Libreelec startet nicht mehr! Bootslader ist auch keiner mehr vorhanden um Libreelec neu zu installieren.
    Was kann ich tun? Hab ich jetzt einen Briefbeeschwerer!

    1. Kann eigentlich kaum glaube das du dir den Bootloader wirklich zerschossen hast.
      An deiner stelle würde ich erstmal eine SD Karte mit der neuesten Libreelec Version sowie dem passenden Devicetree fertig machen und sehen ob das ganze per Zahnstocher Methode zu booten ist. Bootet das ganze haste gewonnen.
      Ansonsten schau mal in diesen Thread hier: http://www.tvboxforum.com/showthread.php?tid=889
      Dort wird beschrieben wo man die Android FW bekommt und wie man die Box auch vom PC aus (Achtung spezielle Kabel notwendig) mit der FW bespielen kann.

      Wie kam es denn dazu das deine Box auf einmal nicht mehr funktioniert? Fehlgeschlagenes FW Upgrade?

  2. Hört sich interesannt an , ich hab bisher ein Rasberry3 PI mit Libreelec zu laufen und brächte noch ne billige Lösung für ein anderes Zimmer. Ist es möglich eine Tastertur und ne Maus zum einrichten an die Box anzuschlissen. Ich möchte ungern das alles mit der Fernbediehnung machen. Oder kann ich einfach mein Image von der SD Karte des Raspberry nehmen – das wäre ja zu einfach oder ?

  3. Wie ist nach dieser Zeit die Erfahrung gegenüber einem Raspbarry PI3 ? Besser /schlechte oder kein unterschiedt ? Wie ist der WLan Empfang der Box ? Kann man auch Lan anschliessen ?

    Danke schon mal füür die Mühe

    1. Das Wlan ist ähnlich schlecht wie beim rPi. Lan Anschluss hat man auch. Großen unterschied zum rPi 3 sehe ich nicht, ausser das auf den Allwinner Geräten Hyperion nicht funktioniert.

          1. ahh alles klar ,das bräuchte ich im anderen Zimmer eh nicht ,ich denk mal das ich es nächsten Monat mal testen , kommt mir auf alle Fälle billiger als ein rPI3 wo ich noch ne Fernbediehnung und IR Empfänger bräuchte – danke für den Tipp – wenn ich später Fragen hätte wäre ich dankbar für den Support

  4. Hallo Björn,
    vielen Dank für Deine Anleitung. Ich hatte mir erst für fast 100€ eine aktuelle Android TV Box mit dem neuen S912 Prozessor und 3GB RAM und 32 GB „Festplatten“-Speicher gekauft, damit ich auch ein aktuelles Android 7.1 und Gigabit-LAN habe.
    Aber das ist ja alles völlig unnötig. Die Billigbox für 30€ mit dem S905x und 1GB/8GB und 100MBit-LAN tut’s auch. Habe mit Hilfe Deiner Anleitung das libreelec mit Kodi 17.4 in weniger als 1/2 Stunde auf der TV-Box gehabt. Funktion alles tadellos. Selbst 4K-Material wird ohne Ruckeln abgespielt, das UI von Kodi ist sehr flüssig. Es ist vor allem erstaunlich, dass diese Kiste in weniger als 20 Sekunden bis zur Filmliste von Kodi bootet.
    Hat mir viele Euro und noch mehr Nerven erspart.
    Unter Android war Kodi richtig übel und der Zugriff per NFS auf die NAS hat auch nicht funktioniert.

    Besten Dank!!!

    1. Ja bis auf die Tatsache das Hyperion auf den Boxen nicht funktioniert ist alles gut. Ich habe noch das Problem das sich meine S905X Box nicht per FB einschalten lässt, bei der Box mit S905 Chipsatz ließ sich das noch mit nem uBoot Update beheben.

      1. Aus dem Standby aufwecken funktioniert, wenn das Netzteil am Strom bleibt. Trennt man es einmal vom Strom, muss man wieder den Knopf am Gerät drücken.

        1. Wenn die Harmony den „richtigen“ Code sendet wahrscheinlich nicht. Man muss aber herausfinden welcher Code das ist. Problem bei mir ist das der interne Code scheinbar nicht mit dem der mitgelieferten FB zusammenpasst. Und zwar bei der Variante mit S905 CPU. Ein Anlernen mit der Original FB fällt so flach. Vielleicht ist das Problem bei neueren Boxen gelöst, wissen tu ich es aber nicht.

  5. Ich hab gerade auf einen China Markt gesehen das der NEXBOX A95X auch mit der Konfiguration von 2GB Ram angeboten wird – ohne gross zu suchen wäre man da bei 35 Taler , der CU wäre der gleiche . Da ich keine Ahnung habe würde ich sagen ,ehr RAM ist immer gut und den 10er mehr würde ich gerne investieren . Was sagt den der Fachmann dazu ?

    Brand: NEXBOX
    Model: A95X – B7N
    Type: TV Box
    System: Android 6.0
    Processor: S905X
    CPU: Amlogic S905X
    Core: 2.0GHz
    GPU: Mali-450 MP
    RAM: 2G RAM
    RAM Type: DDR3
    ROM: 16G ROM
    Max. Extended Capacity: 128G
    Maximum External Hard Drives Capacity: 500GB
    Color: Black

    1. Hallo,

      kann die Aussage von Björn nur bestätigen. Die s905x-Kiste läuft mit 1/8 GB absolut flüssig. Laut Systeminfo nutzt das System nie mehr als 700 MB RAM. Und von den 8 GB bin ich noch Lichtjahre entfernt. Das Linux darunter ist einfach unfassbar effizient was die Nutzung des Speichers angeht.

      1. Zumindest 802.11ac sowie Bluetooth kannste bei der Khadas Vim Pro haben. Kostet aber 50€+ und wie ich festgestellt habe ist das Ding ne Bitch wenn man versucht Libreelec darauf zu installieren. Habe daran fast nen ganzen Abend verschwendet bis es irgendwie geklappt hat.

        1. Oha, dann verzichte ich lieber darauf. Für Kodi muss man nicht unbedingt eine Tastatur per Bluetooth dran haben. IR-FB reicht mir. Und 5GHz-WLAN ist irgendwie ein Ultrakurzstreckenfunk. Damit komme ich hier durch keine Wand und erst recht nicht durch die Stahlbetondecke. Und mit 100 MBit LAN bekommt man gut 7 MB/s und damit genug für 4K-Material durch die Leitung, Alles gut. Mehr geht immer ist aber hier echt unnötig.

  6. Hallo,

    ich suche mich im moment dumm und dämlich, ich habe eine S905 (K2pro) Box
    die ist fertig eingerichtet und läuft ohne SD Karte. Wie ist die beste Möglichkeit
    das 1:1 auf eine weitere Box (wieder K2pro) zu bekommen? gibt es den Befehl installtointernal
    auch wieder zurück, oder kann man sich ein bootfähiges Image mit allem drum und dran erstellen?

    ich finde auch das ursprüngliche Image nicht mehr wirklich. (8.2xx)

    1. Ich würde einfach den gesamten Inhalt der storage partition per rsync auf eine SD Karte kopieren und das ganze dann auf der neuen Box einspielen. Kann man natürlich auch ohne Umweg per LAN machen-

      1. gibt es kein addon was mir ein fertiges bootfähiges Image erstellt? ich dann mit nadel/zahnstocher ne neue (gleiche) box aus der Verpackung nehme, Dann mein „fertiges“ Image bootet,…..installtointernal und fertig?

        So hatte ich mir das vorgestellt

  7. die developer im libreelec Forum machen doch Ihre images auch irgendwie….sie sind nur leider nicht so wie ich die haben will, sprich die sind logischerweise „leer“

  8. ich hab vor kurzem ne fertig eingerichtete Box bekommen, hab gelesen das man mit installtointernal das imagge
    auf die box kloppen kann. Jetzt habe ich mir auf der box das TVHeadend usw alles fertig installed, auch zig addons, skin usw usw.

    Jetzt habe ich mir für Freunde und Verwandschaft 5 davon bestellt. will die „clonen“

    Ich habe mittlweile ein Image gefunden was ich zum laufen bekomme, aber ich kann das backup und restore nicht nutzen weils wahrscheinlich nicht die gleiche Version ist.
    Nach dem Restore, was einwandfrei geht…. sagt beim reboot kein backup file gefunden bzw geht nicht oder so.

    das ist ja mein problem….Version 8.0.2.c kriege ich nicht zum laufen, verschiedene dtb.img probiert, der bootet durch und die box stellt sich dann einfach aus, bzw bleibt vor dem libreelec screen einfach stehen (falsche dtb.img)

    1. Dann erstell dir eine „Master“ Box und klon all die Settings via rsync, scp o.ä. per Netzwerk. Klar auf beiden Boxen muss die gleiche Libreelec/Kodi Version laufen.

  9. wiegesagt, das mit der gleichen version ist mein grösstes problem, es läuft 8.0.2c.
    Wenn ich das downloade (branch S905, weil die Mecool KII pro) hat nen S905 Chip
    und das auf ne SD Karte packe, mit dem gxbb_p200_k2_pro.dtb und dementsprechend rename…

    damit kriege ich es nicht zum laufen, anscheinend habe ich etwas nicht verstanden, oder es gibt einen Trick für diese box den ich bisher „über“ lesen habe.
    im libreelec Forum ist der richtige mann afl1, ich hatte mir einige Images
    die er zum testen ab und zu released….gedownloaded, diese funktionieren! aber da kann ich ja nichts mit tun.
    Ich brauche eine lauffhige Version des 8.0.2c für meine Box die ich starten kann.

    Daher die Frage kann ich das was auf der box ist, nicht als Image „exportieren“ um das genauso

  10. so jetzt hier die Auflösung, nach einer nacht drüber schlafen und nochmals vieler Std testerei und Fummelei…..habe ich einen Miniaufkleber auf den neuen Boxen unten gefunden -„S905D“

    Will heissen, die Chinesen haben aussen die Box gelassen wie Sie ist aber still und heimlich neue Chips verbaut….
    Ich habe den Developern im libreelec Forum bereits geschrieben….Vielleicht kriege ich da Support.

    1. Da wird dir sicher geholfen. Der Post hier beschäftigt sich nicht umsonst mit einer spezifischen Box, nämlich der A95X. Denn selbst von dieser gibt es zwei Varianten, eine mit S905 und eine mit S905X SoC.

  11. Hallo,
    ich hab die W95 TV Box ergattert, mit 2GB RAM und 16GB ROM. kann ich Libreelec auch drauf installieren oder geht darauf nur Kodi?
    Freue mich auf eure Antworten,
    jens

    1. Ich glaube du hast dich mit dem Thema noch nicht so richtig beschäftigt.
      LibreElec ist eine Linux Distribution, während Kodi eine Mediplayersoftware (und mehr) ist. Von daher weiss ich nicht wie genau deine Frage zu verstehen ist.
      Deine Box verwendet den S905W SoC von Amlogic, deswegen war Sie auch so günstig.
      Du kannst jetzt natürlich versuchen eine microSD Karte so zu erstellen wie du es mit einer S905X Box machen würdest, diese dann in die Box stecken und bei gedrücktem Reset Knopf booten. Wenn du Glück hast startet die Box nach LibreElec durch.

  12. Meine Box ist jetzt auch endlich aus China gekommen. Ich hab die Version LibreELEC-S905.arm-8.2-8.2.1.2.img.gz
    genommen.Ich hoffe mal das ist die richtige.Mein CPU ist S905X. Kann es sein das ich nicht auf deutsch umstellen kann in Kodi ?

  13. Rückwirkend betrachtet ist es eine feine Sache , das flashen der Box ging mit der Anleitung einfach und als 2 Box im Schlafzimmer funtioniert alles einwandfrei. Nun meine Frage , einen Respberry kann man ja auch als Retrobox programieren . Geht sowas auch mit der Nexbox A95X ? Gibt es dafür ein Image ?

  14. Hallo!

    Funktioniert das so auch bei der KII PRO mit S905 oder braucht es dafür ein extra angepasstes Image weil diese Box noch einen integrierten DVB-T und DVB-S Empfänger hat und dieser so evt. nicht funktionieren würde?

    So ein Image gibt es hier: https://forum.libreelec.tv/thread/2722-8-0-2c-libreelec-8-0-builds-for-ki-plus-kii-pro-ki-pro/?pageNo=86

    Jedoch werde ich aus dieser Anleitung nicht ganz schlau und erscheint mir recht kompliziert. Könnte ich das dort angebotene Image vlt. mit deiner Anleitung kombinieren?

    Für deine Hilfe wäre ich dir sehr dankbar!

    1. Du könntest meine Anleitung mit dem passenden Device Tree versuchen, müsste dieser sein: gxbb_p200_k2_pro.dtb
      Weitere unterstützung kann ich aber nicht geben da ich die Box nicht habe.

      1. Da hast du mich falsch verstanden ich wollte Wiesen wenn libreelec drauf ist optimal mann dann auch vavoo drauf machen kann ist auch sodass wie kodi

        1. Also ich habe mir Vavoo mal angesehen und so wie es aussieht ist dies nur ein Fork von Kodi der darauf abzielt es dem User auf einfache Weise zugriff auf illegale Streams zu verschaffen. Deshalb wahrscheinlich auch der Fork um nicht in Konflikt mit dem Kodi Team treten zu müssen. Das Vavoo Grundsystem ist wie Kodi an sich wahrscheinlich nicht illegal, aber die Angebotenen Bundles die sich an diversen Streamingseiten zu bedienen scheinen schon.
          Für so etwas leiste ich hier sicher keinen Support, da es erstens dem Kodi Projekt extrem schadet und ich mich zweitens nicht an einer Straftat beteiligen möchte.
          Des Weiteren weiss man nicht ob in diesem Fork unter Umständen ein Backdoor oder ähnliches eingebaut ist. Solche Sachen wären nicht neu, es gab schon zweifelhaft Repo’s welche Kodi Installationen mit Malware infiziert haben.
          Ganz zu schweigen von der Tatsache das man nicht sicher weiss wie die Box an die Inhalte kommt, läuft im Hintergrund etwas ähnliches wie Popcorn Hour, dann haste schneller nen Brief vom Anwalt in der Post als du gucken kannst.
          Allein schon diese Vavoo Box ist ein Witz. Eine 30€ Box die für 200€ verkauft wird. Wo dort der Mehrwert liegt ist klar. Und dazu liefern die Macher noch nicht einmal ne Hardware Spezifikation mit.

          Wenn du nichts illegales vorhast dann nimm Libreelec. Macht genau das gleiche, wird aktiv entwickelt und enthält keine Malware.
          Ansonsten kauf dir die Vavoo Box.

          1. Okay danke für die super Auskunft

            Kann ich Ich libreelec auf der H96 pro plus mit am amlogic s912 drauf machen ?

          2. Ja dafür gibt es ein Build, wie problemlos das ist kann ich dir aber nicht sagen. Die S905X sind imho die problemlosesten Vertreter Ihrer Zunft.

  15. Hallo Björn, begeistert habe ich deinen Blog gelesen. Ich habe nun LibreELEC auf meine NEXBOX A95X – B7N installiert und möchte nun Kodi installieren. Am liebsten würde ich Addons von SkyGo und Amazon Prime Video installieren. Ist das machbar mit der Box?

    1. Wenn du Libreelec drauf hast dann hast du doch schon Kodi.
      Für SkyGo und Amazon würde ich mal im Kodinerds Forum vorbei schauen, es gibt dafür Addons. Das für SkyGo habe ich auch schon mal ausprobiert, jedoch funktionierte das nie so richtig bei mir.
      Von der Hardware ist die Box dazu aber in der Lage.

    1. 44 USD? Ganz schön teuer. Aber zum Thema: Hast Du beim Neustart den Reset-Schalter gedrückt? Der ist bei einigen Boxen etwas versteckt. Bei den dreien, die ich habe, muss man mit einem Holzzahnstocher in den AV-Anschluss pieken.

      1. Ja genau habe den Rest Schalter in der av-buchse gedrückt und dann das Netzteil eingesteckt. Leider passiert nichts. Die Box bootet sofort Android. Ich habe das Gefühl dass der Reset Schalter gar keine Funktion hat.

        Welche Box hast du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.