Libreelec auf Nexbox A95X installieren

Vor einiger Zeit habe ich mir zwei Android Boxen vom Typ Nexbox A95X bestellt. Warum? weil die Dinger saumäßig günstig waren. Inklusive Versand ca. 22€ aus China und damit noch unter der magische Grenze so das kein Besuch beim Zoll nötig wurde. Die Leistungsdaten sind nicht schlecht. 1GB RAm, 8GB Rom und S905 bzw. S905X CPU, sodas auch 4K möglich sein sollte. Vielleicht mal ein schöner Ersatz für meine Intel NUC’s welche 4K nicht stemmen können.

Einziger Nachteil auf den Dinger läuft Android, und unter Android funktioniert Kodi mehr schlecht als recht. Was liegt also näher als auf die Teile Libreelec  zu installieren. Dank der Vorarbeit einiger genialer Köpfe ist das auch nicht so schwer, wenn man weiss worauf man achten muss.

Zuerst solltet Ihr checken welche CPU in eurer A95X Box steckt. Dies könnt Ihr anhand des Typenaufkleber an der Unterseite ablesen:

S905

S905X

Der restliche Vorgang ist auch nicht weiter kompliziert ihr braucht nur noch eine microSD Karte + Reader:

  1. Libreelec USB/SD Creator hier laden. Dort findet Ihr auch eine Anleitung wie das Tool funktioniert
  2. Libreelec Release hier laden kszaq.libreelec.tv/s905/8.0.1l/ (img.gz datei) und entpacken
  3. Datei mit dem USB / SD Creator auf die microSD Karte schreiben
  4. Habt Ihr eine S905X springt zu Punkt 5. Ansonsten ladet euch hier die passende DTB Datei für eure Box  (bei mir wars die gxbb_p200_1G_100M_RealtekWiFi.dtb) öffnet euren Dateimanager, löscht die vorhandene dtb.img, kopiert die geladene Datei dort hin und benennt Sie zu dtb.img um
  5. Strom von der Box abziehen, Karte einstecken, mit einem Zahnstocher den Button im AV Anschluss drücken und gedrückt halten, Strom ran und schauen wie Libreelec bootet. Ja ner Knopf befindet sich innerhalb der Box hinter dem mit AV gelabelten Anschluss, nutzt also bitte etwas nicht leitendes, wie eben einen Zahnstocher.

Nun läuft Libreelec von der microSD Karte. Möchtet Ihr Libreelec auf den internen Speicher kopieren dann verbindet euch via SSH auf die Box (User root / PW libreelec) und führt den Befehl installtointernal

Das Stock Android wird dabei natürlich gelöscht, aber das braucht eh kein Mensch.

Möchtet Ihr libreelec updaten geht das ähnlich easy via ssh. Zuerst such ihr euch die neuerste img.gz Datei (und ggf den passenden Device Tree) unter diesem link http://kszaq.libreelec.tv/s905/. Danach braucht Ihr folgenden Kommandos (ich habe hier das aktuellste derzeitige Release genommen)

cd .update/

wget http://kszaq.libreelec.tv/s905/8.0.2a/LibreELEC-S905.arm-8.0-8.0.2a.img.gz

reboot

Nach zwei Reboots solltet Ihr dann aktuell sein.

Viel Spass

9 thoughts to “Libreelec auf Nexbox A95X installieren”

  1. Hallo
    wenn man Libreelec in den internen Speicher geschrieben hat, gibt es ein zurück auf Android?
    Mein Libreelec startet nicht mehr! Bootslader ist auch keiner mehr vorhanden um Libreelec neu zu installieren.
    Was kann ich tun? Hab ich jetzt einen Briefbeeschwerer!

    1. Kann eigentlich kaum glaube das du dir den Bootloader wirklich zerschossen hast.
      An deiner stelle würde ich erstmal eine SD Karte mit der neuesten Libreelec Version sowie dem passenden Devicetree fertig machen und sehen ob das ganze per Zahnstocher Methode zu booten ist. Bootet das ganze haste gewonnen.
      Ansonsten schau mal in diesen Thread hier: http://www.tvboxforum.com/showthread.php?tid=889
      Dort wird beschrieben wo man die Android FW bekommt und wie man die Box auch vom PC aus (Achtung spezielle Kabel notwendig) mit der FW bespielen kann.

      Wie kam es denn dazu das deine Box auf einmal nicht mehr funktioniert? Fehlgeschlagenes FW Upgrade?

  2. Hört sich interesannt an , ich hab bisher ein Rasberry3 PI mit Libreelec zu laufen und brächte noch ne billige Lösung für ein anderes Zimmer. Ist es möglich eine Tastertur und ne Maus zum einrichten an die Box anzuschlissen. Ich möchte ungern das alles mit der Fernbediehnung machen. Oder kann ich einfach mein Image von der SD Karte des Raspberry nehmen – das wäre ja zu einfach oder ?

  3. Wie ist nach dieser Zeit die Erfahrung gegenüber einem Raspbarry PI3 ? Besser /schlechte oder kein unterschiedt ? Wie ist der WLan Empfang der Box ? Kann man auch Lan anschliessen ?

    Danke schon mal füür die Mühe

    1. Das Wlan ist ähnlich schlecht wie beim rPi. Lan Anschluss hat man auch. Großen unterschied zum rPi 3 sehe ich nicht, ausser das auf den Allwinner Geräten Hyperion nicht funktioniert.

          1. ahh alles klar ,das bräuchte ich im anderen Zimmer eh nicht ,ich denk mal das ich es nächsten Monat mal testen , kommt mir auf alle Fälle billiger als ein rPI3 wo ich noch ne Fernbediehnung und IR Empfänger bräuchte – danke für den Tipp – wenn ich später Fragen hätte wäre ich dankbar für den Support

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.