MAM Steriliser nicht empfehlenswert

Wenn man ein kleines Flaschenkind hat kommt man irgendwann an den Punkt an dem man die Flaschen für die kleine Sterilisieren muss.

Das kann man auf verschiedene Weisen bewerkstelligen, z.B. mit einem Wassertopf auf dem Herd. Das hat natürlich den Nachteil das man verdammt viel Wasser aufheizen muss, was ersten massig Energie kostet und auch noch lange dauert. Dann gibt es noch Flaschen die man in der Mikrowelle sterilisieren kann. Wenn man aber mehrere Flaschen hat ist das auch zu aufwendig.

Wir entschieden uns also für einen Sterilisator der Firma MAM. Das Gerät gehörte nicht zu den günstigsten seiner Klasse und so dachten wir das wir ein wenig Qualität gekauft haben. Leider haben wir uns vorher nicht die Bewertungen bei Amazon angeschaut, denn dann wäre uns dieser Fehlkauf erspart geblieben.

Eigentlich waren wir mit dem Gerät ganz zufrieden. Es ist ausreichen groß, der Sterilisationsvorgang geht auch richtig fix.

Manche Kritikpunkte bei Amazon kann ich auch nicht nachvollziehen. Das die Flaschen nach dem Vorgang Nass sind sollte normal sein, denn der Dampf muss sich irgenwo niederschlagen. Dafür kann man die Flaschen nachher auf einem Flaschenständer trocknen.

Auch die braunen Ablagerungen, die die meisten in den Bewertungen als Rost identifizieren kann ich so nicht nachvollziehen. Es handelt sich dabei nämlich nicht um Rost sondern um auf der Heizplatte verbrannten Kalk aus dem Leitungswasser. Das kann je nach Region und Wasserhärte man mehr oder mal weniger schlimm ausfallen. Hält man sich jedoch an die Reinigungsvorschriften für das Gerät passiert das auch nicht so häufig.

Was und den Spass an diesem Gerät aber wirklich verhagelt hat ist der Ein / Aus- Schalter. Dieser ist entweder eine totale Fehlkonstruktion oder von so schlechter Qualität das er innerhalb von 6 Monaten zwei mal kaputt gegangen ist. Er ist scheinbar intern einfach gebrochen und die Bewertungen auf Amazon zeigen das wir mit dem Problem nicht allein sind.

Deshalb haben wir das Gerät heute gegen einen Sterilisator von Nuk getauscht, der auch nach den Amazon Bewertung auch wesentlich besser sein soll.

Sinnigerweise ist das Gerät von MAM auf deren Website auch nicht mehr verfügbar. Das ist wohl auch besser so.

Ich kann es jedoch keinem empfehlen den MAM Steriliser (969303) noch zu kaufen. Weder im Internet, noch beim Babymarkt um die Ecke oder gebraucht bei ebay. Früher oder später geht das Ding kaputt.

Wir haben viele Produkte der Firma MAM und sind mit diesen auch zufrieden. Aber dieses Produkt war ganz klar ein Fehlkauf!

2 thoughts to “MAM Steriliser nicht empfehlenswert”

  1. wir haben den Vaporisator 2 in 1 von Nuk und sind super zufrieden. Nach dem „Flaschen sterilisieren“ Alter kann man das Teil als Dampfgarer benutzen, waswir für Obst und Gemüse am Anfang auch viel genutzt haben. Rein gehen 6 Flaschen plus Zubehör

    1. Wir haben uns nach dem MAM Desaster auch das NUK Gerät zugelegt. Inzwischen kochen wir damit die Flaschen für unsere Zwillinge ab. Der NUK Sterilisator war auf jeden Fall die richtige Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.