Owncloud, ambitioniertes Projekt, aber für mich zu buggy. Was sind die alternativen?

Ich betreibe nun seit einigen Monaten eine Owncloud Installation um Dateien zwischen mehreren Mac’s und PC’s zu synchronisieren.

Das Owncloud Projekt ist sehr ambitioniert und versucht ein Open Source Über- Dropbox zu liefern, nach meiner Erfahrung funktioniert das jedoch nicht wirklich. Owncloud ist durch seine Plugin Infrastruktur sehr mächtig, jedoch versagte es bei mir in den letzten Monaten regelmäßig in seiner Kerndisziplin, der Synchronisation.

Während ich bei Dropbox über ein Jahr ohne Zwischenfälle mein Boxcryptor Volume hin und her gesynct habe muss ich jenes in Owncloud in den letzten 3 Monaten ganze zwei mal aus einem Backup wiederherstellen. Entweder weil die Synchronisation oder die Versionierung (die ich noch nicht einmal brauche) spinnte. Die Performance war auch nicht das Gelbe vom Ei. Und das nervt irgendwann.

Dabei habe ich noch nicht einmal alle Möglichkeiten von Owncloud ausgeschöpft. Ich wollte nur Syncen und hatte einen CalDAV Calender auf dem Server laufen.

Also habe ich mich nach alternativen umgeschaut und bin auch prompt fündig geworden. De Synchronisation läuft bei mir seit einigen Wochen mittels Bittorrent Sync und zwar vollkommen stabil und schnell. Gut Bittorrent Sync hat den Nachteil das es keine Apps für Android oder iOS gibt, aber damit kann ich leben. Wenigstens ist direkt auch ein Daemon für meinen Pogoplug Zuhause verfügbar, ohne das ich mir mittels csync etc. was eigenes basteln muss wie bei Owncloud. Es macht halt nichts anderes als syncen, das aber zuverlässig.

Für den CalDAV Server werde ich wohl mal das Projekt Baikal ausprobieren. Man kann schon an der Versionsnummer 0.24 sehen das das Projekt relativ jung ist, aber das muss in der Open Source Szene ja nicht schlecht sein. Es sieht mir auf jeden Fall erfolgversprechender aus als Radicale.

Naja ich werde das ganze mal einrichten und in den nächsten Monaten testen.

Owncloud fliegt von meinem Server erstmal runter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.