SwitchEasy Bonds inkompatible zu Apple’s Lightning Adapter

Apple hat in den letzten Jahren einige Fehler gemacht und einige langjährige Kunden verprellt, und bei mir ist es bal auch soweit.

Was hat Apple dazu geritten den guten 30pin Dockconnector abzuschaffen und gegen diesen dämlichen Lightning Adapter zu ersetzen? Cool ein Stecker den man in beide Richtungen einstecken, ich mach mir gleich in die Hose. Der wahre Grund ist wohl das man mit dem neuen Adapter Format noch gleich ein paar „Kopierschutz“- IC’s einbauen konnte so das die Kunden nicht so einfach Kabel aus chinesischer  Produktion kaufen können (die dann nur ein fünftel kosten).

Stattdessen ist man gezwungen bei Apple billige Kabel zu einem völlig überhöhten Preis zu kaufen. Schlimm ist daran vor allem das Apple nicht nur einen Lightning Stecker hat. Die meisten werden das jetzt nicht glauben aber es ist so: Die Stecker am Sync- Kabel was mit dem iPhone 5 geliefert wird und das was z.B. an Apple’s Lightning zu 30pin Adapter sind nicht gleich. Der Lightning Stecker am Adapter ist dicker, wohl auch wegen ein paar Extra Chips die die Video- und Audio Ausgabe kontrollieren, bei dem Sync Kabel sind diese nicht nötig (deswegen bekommt man die inzwischen auch billig in China).

Das wäre alles nicht so Schlimm wenn wenigstens die Zubehör Hersteller das wüssten. Bei SwitchEasy ist diese Information scheinbar noch nicht angekommen. Umso überraschter war ich als ich bemerkte das das Apple Adapter Kabel für 39€ nicht mit der 27€ teuren Case zusammenpasste.

IMG_0673

Jetzt geht das Rennen für mich wieder los. Das Case kann ich an den Händler zurückschicken, das Kabel hoffentlich bei MediaMarkt zurückgeben.

Sorry aber ich fühle mich sowohl von SwitchEasy (wenn es nicht passt dann schreibt es auf die Website, wenn Ihr nicht wusstet das es nicht passt dann arbeitet an eurer QC) wie auch von Apple verarscht.

Apple fährt seit Jahren einen guten Kurs um seine Kunden noch weiter zu melken. Nachdem man mit dem AppStore und iTunes die einzigen effektiven Wege kontrolliert auf denen Apps und Medien auf das iPhone kommen, zieht man den Leuten nun auch das Geld mit vollkommen überteuerten Adaptern aus der Tasche. Das hat schon was von moderner „Wegelagerei“.

Ich hoffe das es die Chinesen irgendwann schaffen Apples „Schutzmaßnahmen“ zu umgehen, auf Apples geistiges Eigentum mal gepfiffen.

Ob mein nächstes Smartphone wieder ein Apple Produkt wird weiss ich nicht. Wahrscheinlich werde ich das iPhone 5 solange nutzen bis es den Geist aufgibt und mich dann umschauen, denn dieser Konzern ist alles andere als sympathisch. Genauso wie Google, deren Dienste man auch nicht nutzen sollte wenn man nicht damit Leben kann das Sie vom einen auf den anderen Tag abgeschaltet werden (Google Reader lässt grüßen),

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.