Wenn man den Bock zum Gärtner oder den Bänker zum Gesundheitsminister macht

Und die Corona Pandemie begleitet uns immer noch und wird es auch wohl noch lange tun. Auch wenn die Inzidenzen derzeit massiv zurückgehen ohne das jemand weiss woran es liegt.

Was solls ich wollte heute hier nur einmal kurz meine Gedanken zu unserem Gesundheitsminister Jens Spahn kund tun. Wie kommts wird sich mancher fragen, das der Herr eine grandiose Falschbesetzung wie sein Kollege Andi Scheuer ist, das ist doch schon lange klar. Was soll ich sagen? Just heute morgen ist mir dann doch schmerzlich aufgefallen das Herr Spahn nur ein Rezept hat welches er immer und immer wieder wiederholt, und das könnte was mit seiner Vergangenheit zu tun haben.

Und zwar musste ich heute morgen einen Corona Selbsttest kaufen. Der den wir vom Kindergarten bekommen wollte nicht funktionieren, also musste ein anderer her. Beim Discounter meines Vertrauens bekam ich einen Selbsttest für 99ct. Und da dachte ich mir: Wenn ich diesen Test für 99ct kaufen kann, wie billig müssen die erst für Testzentrums Beitreiber sein? Die brauchen doch Unmengen davon, und wieso werden diese dann trotzdem, total Markt unüblich für 6€ vergütet.

Genauso die 12€ welche für die eigentliche Testprozedur abgerechnet werden. Dafür das ein 450€ Jobber mir innerhalb von 1min eine Probe entnimmt und das Ergebnis in ein unsicheres Webportal eingibt welches ich selber vorher mit meinen Daten gefüttert habe? Und nein ich habe noch nie in einem dieser Testcenter „geschultes“ Personal gesehen. Medican lässt grüßen.

Aber die Geschichten mit den Schnelltestzentren, Maskenausgabe in Apotheken, woran sich diese gesund stoßen und als neuester Hit: Vergütungen für das Ausstellen von Impfzertifikaten bei Ärzten, Apotheken und Co. Diese haben alle zuerst gejammert das Sie das nicht wollen: zuviel Aufwand, man ist eh überlastet, man ist nicht das Passamt. Herr Spahn macht die Brieftasche auf und alle reissen sich jetzt drum. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Guckt man in der Apotheke genau hin oder geht man nur auf Masse um möglichst viele Nachweise abrechnen zu können.

Aber dies ist nunmal das System Spahn. Will etwas nicht wie ich will dann schmeiß ich Steuergeld drauf. Ist ja nicht mein eigenes. Ein Verhalten was auch andere Bänker, Fondmanager etc. an den Tag legen. Die Finanzkrise lässt grüßen. Und da bemerkt man halt doch den Background unserer Gesundheitsministers. Anstatt auf die Wissenschaft zu hören werfen wirft er mit fremden Geld um sich. Und dies zieht nunmal dubiose Gestalteten an welche sich an der Situation bereichern.

Aber wehe jemand berichtet darüber wie viel das Anwesen kostet welches mein Lobbyisten Lebenspartner und ich uns gegönnt haben. Da möchte man so verschwiegen sein wie eine Schweizer Bank. Das geht ja keinen was an.

Jaja ich kenne auch Leute die haben Mitleid mit Jens Spahn da er in seiner derzeitigen Position nur alles falsch machen kann. Ja das stimmt, aber anstatt die Reissleine zu ziehen und sich einzugestehen das man nicht der richtige ist, klebt der CDU- typisch an seinem Stuhl. Irgendwie muss das Anwesen ja bezahlt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.