#WirLassenUnserKindNichtImpfen eine Kampangne der Idiotie

Seit Tagen trended auf Twitter und anderen sozialen Netzwerken das Hashtag #WirLassenUnsereKindNichtImpfen initiiert höchstwahrscheinlich von Querdenkern, Covidioten, Impfgegnern etc. Also alles Leute mit denen ich im Leben nie diskutieren würde, weil ich glaube das bei Ihnen schon Hopfen und Malz verloren ist.

Impfgegner die Ihren Kindern auch noch ggf. das Leben versauen kann ich noch weniger verstehen (hm geht das überhaupt) denn Sie treffen diese Entscheidung auch für Ihre Schutzbefohlenen.

Ich glaube jedoch das sich dieser Bewegung auch eine nicht unwesentliche Zahl an „normalen“ Eltern angeschlossen haben. Denn das dieses Hashtag jetzt gerade aufkommt ist wohl kein Zufall, wo in den letzten Wochen ab und an auch die Forderung nach einer Impfpflicht gegen das Corona Virus für Schüler in Medien wie dem Handelsblatt etc. diskutiert wird.

Und das hat meiner Meinung nach nun eine neue Dimension. Ich stehe voll und ganz hinter Schutzimpfungen, ich glaube das diese ein Segen für die Menschheit sind und wir damit extrem viel Leid verhindert haben. Alle unsere Kinder sind voll durchgeimpft. Die Ängste dieser Eltern kann ich jedoch nachvollziehen.

Es gibt auch einige Gründe warum ich eine Impfpflicht für Kinder gegen das Corona Virus für keine gute Idee halte:

  1. Die Impfstoffe sind erst seit einem Jahr auf dem Markt und damit kaum erforscht ggf. versaue ich meinem Kind durch Komplikationen mit dem Impfstoff das ganze Leben.
  2. Eine Covid Infektion kann zwar auch bei Kindern einen schweren Verlauf inkl. PIMS etc. nehmen. Die Fälle sind jedoch wesentlich seltener als bei Erwachsenen. Die Risiko/Nutzen Rechnung geht dort für mich nicht auf.
  3. Wenn schon eine Impfpflicht dann für die ganze Bevölkerung. Soll ich mein Kind impfen lassen während irgendein alter Sack von Querdenker ohne Abstand, Impfung,  Maske etc. demonstrieren gehen kann?

Klar gibt es auch an anderen Stellen eine Impfpflicht zum Beispiel gegen Masern. Hier gibt es für mich jedoch Unterschiede. Impfstoffe gegen Masern sind seit Jahrzehnten erforscht, man kann Sie also als sicher ansehen. Des Weiteren birgt eine Masern Infektion für Kinder ein ungleich hohes Risiko.

Ich glaube das die Corona Impfung freiwillig bleiben soll. Solche eine Impfpflicht ist nur Wasser auf die Mühlen der Verblendeten

Ich bin gespannt wie sich die Debatte entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.